Wie hart sind die LeSS Regeln zu verstehen?

kai-kaku-qa-less-overview-rules-frameworkDer Kern, also der eigentliche LeSS Framework, besteht nur aus wenigen Regeln, da LeSS genau wie Scrum ein sogenannter “minimalistischer und gerade ausreichender” Framework ist. Einige dieser Regeln sind sehr klar und präzise formuliert, andere bewußt unpräziser. Präzise Regeln sind z.B. alle Teams haben die gleiche Kadenz, es gibt nur einen echten Product Owner, es gibt nur ein Product Backlog. Beispiele für Regeln die unpräziser sind “die Mehrzahl der Teams sollen Feature Teams sein”, der Scrum Master unterstützt 1-3 teams, “Product Backlog Refinement (PBR) is preferably done with multiple teams to increase shared learning and to exploit coordination opportunities”. Prinzipiell ist es so zu sehen, dass je mehr eine Organisation diesen Regeln folgt um so höher wird der Grad der Agilität einer Organisation. Einer der Leitfäden ist dass jede Organisation eine Perfektions Vision hat um sich darin immer orientieren zu können und sich stetig zu verbessern.

Wie hart sind die LeSS Regeln zu verstehen?
Tagged on:         

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

ten − 4 =